Evangelische Kirchengemeinde Wichlinghausen-Nächstebreck Home | Archiv | Impressum | Links | Datenschutz

aktuelle Berichte

 

Sommer, Sonne, Mückenstiche

Vom 16.07-29.07.18 machte sich eine unerschrockene Truppe Jugendlicher samt ihrer vier Teamer auf den Weg nach Bella Italien, näher in das Gebiet Venedig mit Namen Rosolina Mare.

Auf einem Zeltplatz, mit wunderbarer Küche, 500m fußläufig zum Strand und jeder Menge Freude verbrachten wir dort 12 wunderbar sonnige und erholsame Tage.

Besonders erfreut über unsere Ankunft waren auch die Mücken, die es unmöglich machten, sich abends lange am Strand aufzuhalten und einen auch in der Dämmerung des Abends zum Fressen gern hatten.

Neben Spiel und Spaß gab es auch noch ein wenig Kultur zu bestaunen. So besuchten wir die ewig schwimmende Stadt Venedig und konnten über den Tourismus, die Preise und tollen Kanäle nur staunen. Eine beeindruckende Stadt, wenn Sie die Möglichkeit haben, fahren Sie auf jeden Fall mal hin und schauen Sie den Film „Wenn die Gondeln Trauer tragen“.

Ciao und Arrivederci. Laura Kadur

 

Vlieland 2018

Die Kinderfreizeit fand vom 13. bis zum 27. August auf der legendären niederländischen Insel Vlieland statt.

Das erste, was gesagt werden kann, ist: Es war ein voller Erfolg!
Mit waren zehn Teilnehmende und vier Mitarbeitende. Es kann schon fast von einer familiären Atmosphäre gesprochen werden. Das super Wetter, welches wir eigentlich zwei Wochen lang genießen konnten, hatten wir bei der Hinfahrt leider nicht. Während der Busfahrt hat uns das natürlich noch nicht gestört; während der Überfahrt mit der Fähre auch noch nicht wirklich (… außer man wollte sich unbedingt oben aufhalten), aber das erste wirkliche Genießen des Deiches, als wir von der Fähre zum Haus gehen wollten, ist wortwörtlich ins Wasser gefallen. Wir haben den schlaueren Weg durch die Dorpstraat genommen. Nass waren wir trotzdem. Tatsächlich ärgern darf man sich wegen des einen Tages mit schlechtem Wetter wirklich nicht! Die nächsten Tage waren super!

Soviel Strand wie in diesen Tagen habe auch ich selten gesehen, aber wir haben es genossen. Neben Schwimmengehen im Meer und Liegen auf einem Badetuch wurden auch einige Spiele- und Sportmöglichkeiten angeboten. Das Einbuddeln der Mitarbeiter wurde natürlich auch nicht vergessen ;-). Beim Wikinger-Schach musste zunächst die Windrichtung ausgemessen werden, damit man die besseren Chancen zu gewinnen hatte. Und: der Rekord beim Hochhalten eines Balles innerhalb eines Kreises liegt mittlerweile bei 45!

Der Tag begann mit einem guten und ausgewogenen Frühstück, danach kam auch das Putzen und Säubern der Waschräume, Küche oder eigenen Zimmern nicht zu kurz. Darauf folgend wurde eine Bibelstunde, kurz „Update“, gehalten. Das Thema diesmal war „aktuelle Popsongs“ und bezog sich auf passende Bibelgeschichten oder –verse.

Hobbygruppen mit verschiedenen Sport- oder Kreativangeboten wurden mittags und nachmittags angeboten. Highlights dieser Freizeit waren der Ausflug zum Leuchtturm und natürlich die Fahrt mit dem alten Militär-LKW Vliehors-Expres über die ganze Insel. Auch ich kann nur, nach mittlerweile 5x Vlielandfreizeit, sagen, dass man durch diese Fahrt immer wieder neue Dinge erkunden kann und die Insel immer mehr schätzen lernt. Sandstrand bis zum Horizont, wenn man nicht sogar die Insel Texel erkennen kann. Für eine Woche haben wir uns Fahrräder ausgeliehen
und haben einige Fahrten zum Jachthafen, zu einer versteckten Bucht oder zu einem See gemacht.

Das Abendprogramm gehörte häufig auch zum Highlight des Tages: Activity, Schlag den Mitarbeiter, Disco oder VliemaxX (usw.). Der Abend endete mit einer meditativen Abendandacht und einer kurzen Reflexionsrunde, in der jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer seine positiven und negativen Meinungen zum Tag sagen konnte.

Ich kann nur sagen: die Freizeit war wirklich sehr schön! Hiermit auch noch einmal ein großes Dankeschön an alle Mitarbeitenden:
Janine Idel, Max Söhngen und Sabine Tigges-Hahn.

Aber natürlich auch an die Teilnehmenden…nicht umsonst kann ich sagen, dass es wie eine Familienfahrt war. Ich hoffe wir sehen uns jetzt öfter im CVJM-Haus!

Bis bald,
Björn Malkus


 

Nach fast 50 Jahren: Wechsel im Vorstand des CVJM Hottenstein

Vor 48 Jahren trat Willi Offermann das Amt des CVJM-Vorsitzenden am Hottenstein an, eine Aufgabe die er „sehr gerne übernommen hat“, wie er sagt. Willi Offermann hat in dieser Zeit viel Wandel in Nächstebreck, der Kirchengemeinde und auch in seinem Verein erlebt. Er wünscht sich, dass „der CVJM seine Arbeit
weiter fortsetzen kann“.
Diesem Wunsch wird Uwe Matschulat gerne entsprechen. Der neue Vorsitzende wurde im August auf der Mitgliederversammlung gewählt. Er ist schon länger im Verein aktiv und Lesern des Gemeindegrußes durch Artikel bekannt. Eine seiner ersten Amtshandlungen war die Verleihung des Ehrenvorsitzes an Willi
Offermann.
Anne Kiss

 

„Wieder zu Hause!“ Die Eröffnung des neuen alten Jugendhauses

Pfarrer Dirk Bangert, Vorsitzender der Lenkungsgruppe Jugendheim, brachte in seiner Andacht zu Beginn der Feierstunde im ‚neuen‘ Jugendhaus in der Bartholomäusstraße das Lebensgefühl der Wichlinghauser Jugendlichen (und eigentlich aller Wichlinghauser) auf den Punkt: „Wir sind endlich wieder zu Hause!“
Drei Jahre nach dem verheerenden Brand wurde das Jugendhaus jetzt in neuer Schönheit wiedereröffnet. Zunächst in einer ‚Schlips und Kragen‘ Veranstaltung (Feierstunde) am vergangenen Samstag - und dann ‚richtig‘, also für alle, am 8. Juli beim Gemeindefest.
Dankbar für die Begleitung und Bewahrung nach dem Brand und während der Planungs- und Umbauphase waren alle Rednerinnen und Redner, die Pfarrer Jörg Wieder in lockeren Interviewrunden befragte. Anzumerken war allen aber auch Erschöpfung und Ernüchterung über unendliche Verhandlungen mit Versicherungen und nachhaltige Genehmigungskämpfe.
Letzteres ist dem Haus nicht anzumerken: Es erstrahlt hell und freundlich, energie- und brandertüchtigt, multifunktionell und doch auch gemütlich und beheimatend: Hier werden sich die über 100 Jugendlichen, die pro Tag das Haus besuchen, schnell wieder wohl fühlen und die neue Technik sowie der moderne Bewegungsraum (früher: Turnhalle) werden das ihre dazu tun.
Und als Sahnehäubchen wird in den nächsten Wochen auch das Aussengelände im Rahmen der Förderung ‚Soziale Stadt‘ noch jugendgerecht umgestaltet: Dann werden sich Jugendliche im neuen Haus wohl so ‚zu Hause‘ fühlen, dass sie kaum noch nach Hause wollen...

Bilder von der Einweihung finden Sie hier (klicken).

Werner Jacken

 

Jugendgruppe

Hey! Dienstagabend schon was vor? Wenn nicht, dann jetzt! ;-).
Ab dem 29. Mai 2018 findet jeden Dienstag von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr unsere neue Jugendgruppe im CVJM-Jugendhaus (Bartholomäusstraße 98a) statt. Eingeladen sind alle Jugendlichen ab 13 Jahren. Komm einfach vorbei! Wir haben einiges vor mit euch: gemeinsam kochen, gemeinsam quatschen, gemeinsam Ausflüge machen, gemeinsam Filme gucken und dabei lecker Popcorn essen, gemeinsam kreativ sein, gemeinsam sportlich sein und jetzt im Sommer natürlich auch mal gemeinsam ein gutes Eis essen! Habt ihr noch Ideen, Wünsche oder Fragen? Dann schreibt uns diese auf unsere Facebookseite oder unter b.malkus@cvjm-wichlinghausen.de. Wir freuen uns auf Dich und hoffen, dass Du dabei bist! ;-)

 

Hey, was machst du am Freitag?

Es ist Freitag, aber du weißt noch nicht, wie du dein Wochenende beginnen sollst? Du hast Lust auf gemeinsame Aktionen und willst mit anderen Kindern etwas erleben, das genau dich anspricht? Dann bist du bei uns, in der Jungschar, genau richtig! Dich erwarten tolle gemeinsame Spiele, Action, Kreativangebote, gemeinsames Kochen und Backen und spannende Gespräche über Gott.
Das alles erlebst du mit anderen Kindern im Alter von 6 bis 13 Jahren!
Wir treffen uns freitags von 16:30 Uhr - 18:00 Uhr im CVJM- Jugendhaus, Bartholomäusstr. 98a
Schau einfach mal vorbei, wir freuen uns auf dich!

 

Amazon Smile

Den CVJM beim Weihnachtseinkauf unterstützen
Seit November ist es möglich, bei Einkäufen über den Onlinehändler Amazon, einen bestimmten Prozentsatz seines Umsatzes als Spende an den CVJM Wichlinghausen zu tätigen. Der Preis steigt für den Einkäufer nicht! Es geht ganz einfach! Einfach über die Adresse Amazon Smile starten und den CVJM Wichlinghausen als Adressat der Spende auswählen. Fertig!

News - Aktuelles

Präsesbericht 2018
mehr...

 

Hier finden Sie eine Übersicht über die Gottesdienste der kommenden Zeit und ihre Prediger(innen).
mehr...

 

Hier finden Sie ab sofort den aktuellen Gemeindegruß für die kommenden beiden Monate.
mehr...

 

Die Ausschreibung für die Kinder und Jugendfreizeit 2019 findet man ab sofort hier
mehr...

 

Kommende Veranstaltungen des Bereichs Kirche findet man hier
mehr...

 

Was gibt es eigentlich für Veranstaltungen für Kinder?
mehr...

 

Interessiert an musikalischen Veranstaltungen der Kirchengemeinde?
mehr...

 

Aktuelle Berichte aus der Gemeinde findet man hier
mehr...

 

Ev. Kirchengemeinde
Wichlinghausen-Nächstebreck
Westkotter Str. 177
Tel. 0202 - 50 93 40
Fax 0202 - 9 78 97 14
E-Mail wichlinghausen@evangelisch-wuppertal.de
Öffnungszeiten Gemeindebüro:
Mo, Di, Do, Fr 9-12 Uhr
Mo+Do 16-18 Uhr
Mittwochs geschlossen
mehr...